0421 631507
Rosenhügel 8, 27721 Ritterhude

Unsere Kernsprechzeiten sind:
Montag 8.00 - 18.00 Uhr
Dienstag 8.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 8.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 18.00 Uhr
Freitag 8.00 - 13.00 Uhr
Sowie nach telefonischer Vereinbarung. Während der Ferien gelten geänderte Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie diese Sprechzeiten telefonisch unter 0421 631507.

Kinderzahnheilkunde

Bereits in der frühen Kindheit wird der Grundstein für ein lebenslang gesundes Gebiss gelegt. Aus diesem Grund ist es überaus wichtig, frühzeitig mit der Vorsorge zu beginnen, denn wenn die Zähne im Kindesalter gesund bleiben, kommen Zahnerkrankungen auch später deutlich seltener vor und Fehlentwicklungen können früh erkannt und behandelt werden. Dies ist auch der Grund dafür, dass die Kinderzahnheilkunde einen äußerst wichtigen Teilbereich auf dem vielfältigen Gebiet der Zahnheilkunde darstellt.


Auch wenn es keine akuten Probleme oder Auffälligkeiten gibt, kann Ihr Kind durch regelmäßige Zahnarztbesuche ein positives Verhältnis zu uns aufbauen und Sie als Eltern können gleichzeitig ein gutes Basiswissen zur richtigen Zahnpflege der Kinder erlangen. Wir nehmen uns Zeit für die kleinen Patienten und verbinden den Termin, wenn gewünscht, auch gerne mit einer Ernährungsberatung oder einem kleinen Putztraining.

Kinderzahnheilkunde Zähneputzen
Früh übt sich – auch in Sachen Zähneputzen.

Ab wann sollte man mit dem Zähneputzen beginnen?

Vor dem Durchbruch der ersten Zähnchen sollte der Kieferkamm regelmäßig spielerisch und vorsichtig mit einer weichen Kinderzahnbürste massiert werden. Spätestens wenn der erste Milchzahn durchgebrochen ist, ist es Zeit, mit dem „richtigen“ Zähneputzen zu beginnen, denn auch die Kleinsten nehmen bereits zuckerhaltige Nahrung zu sich, was die Bildung von Karies begünstigt. Selbst in der Muttermilch ist beispielsweise Milchzucker vorhanden und auch Kinderbreie und Saftschorlen enthalten Fruchtzucker. Darüber hinaus ist es einfacher, Kinder bereits in jungen Jahren konsequent an das Zähneputzen heranzuführen, sie daran zu gewöhnen und so eine selbstverständliche Routine zu entwickeln.

Wann sollte mein Kind zum ersten Mal zum Zahnarzt gehen?

Ab dem dritten Lebensjahr sollte mit regelmäßigen Zahnarztbesuchen begonnen werden. Es ist aber dennoch sinnvoll, bereits nach dem ersten Zahn, spätestens jedoch nach dem ersten Geburtstag das erste Mal mit seinem Kind zum Zahnarzt zu gehen.

Bei diesen ersten Besuchen erhalten Sie von uns viele nützliche Tipps rund um das Thema Kinderzahnheilkunde und wir zeigen Ihnen, wie Sie die Mundgesundheit Ihres Kindes optimieren können. Außerdem beantworten wir Ihre Fragen zu verschiedenen Themen wie z. B. Schnuller und Flasche, der Anwendung von Fluoriden, möglichen Zahnfehlstellungen und einer richtigen Ernährung. Gleichzeitig kann Ihr Kind eine vertrauensvolle Beziehung zu uns aufbauen, sodass mögliche spätere Behandlungen und Zahnarztbesuche für alle Beteiligten stressfreier ablaufen können.

Kinderzahnheilkunde Zahnverlust
Zahnverlust – Was tun?

Vorzeitiger Verlust der Milchzähne

Wenn ein Milchzahn im vorderen Bereich des Gebisses verloren geht, wird er meist nicht ersetzt, sofern der Verlust sprachtechnisch oder psychologisch ohne Folgen ist. Sollte dies nicht der Fall sein, kann eine Frontzahnprothese in Erwägung gezogen werden. Nach dem Verlust von Seitenzähnen wird oftmals ein Platzhalter eingesetzt, um eine Verengung der Zahnlücke zu verhindern, die gegebenenfalls den späteren Durchbruch der bleibenden Zähne erschweren könnte. Auch bei einem ausgeschlagenen Milchzahn sollten Sie uns zur Sicherheit aufsuchen!

Ein ausgeschlagener bleibender Zahn - was ist zu tun?


Es kann passieren, dass Kindern beim Toben, Zuhause, beim Sport oder auf Spielplätzen, ein Zahn ausgeschlagen wird. Wenn sich ein solcher Vorfall ereignet, sollten Sie folgendermaßen vorgehen, denn bleibende Zähne können oftmals gerettet werden!

  • Ruhe bewahren und überlegt handeln
  • Bei einer starken Blutung auf eine Gaze oder ein Stofftaschentuch beißen
  • Von außen kühlen
  • Wenn der Zahn stark gelockert oder verschoben ist, die Situation und den Zahn so belassen und vorsichtig zusammen beißen
  • Wenn der Zahn abgebrochen oder ausgeschlagen ist, den Zahn suchen und nur die Zahnkrone anfassen, keinesfalls die Zahnwurzel! Den Zahn unter keinen Umständen reinigen, auch wenn er verschmutzt ist und ihn, bestenfalls in einer speziellen Zahnrettungsbox, lagern.
  • In jedem Fall so schnell wie möglich einen Zahnarzt oder eine Zahnklinik aufsuchen, denn je schneller der Zahn wieder eingesetzt wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass dieser wieder anwächst!

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Kinderzahnheilkunde haben, können Sie gerne einen Termin in unserer Praxis vereinbaren. Welche Leistungen wir außerdem anbieten und was sich hinter den jeweiligen Punkten verbirgt, erfahren Sie auf der Übersichtsseite sowie den zugehörigen Unterseiten.

Unsere Leistungen im Überblick
0421 631507
Rosenhügel 8, 27721 Ritterhude
Unsere Kernsprechzeiten sind:

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
8.00 - 18.00 Uhr
8.00 - 18.00 Uhr
8.00 - 13.00 Uhr
8.00 - 18.00 Uhr
8.00 - 13.00 Uhr

Sowie nach telefonischer Vereinbarung. Während der Ferien gelten geänderte Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie diese Sprechzeiten telefonisch unter 0421 631507.